Willkommen



Die Dortmunder Museumsgesellschaft ist eine im Jahre 1908 gegründete unabhängige Vereinigung von Freunden und Förderern des Museums für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) der Stadt Dortmund.

 

Die Dortmunder Museumsgesellschaft zur Pflege der bildenden Kunst e.V. verfolgt den Zweck der Förderung von Wissenschaft und Forschung, Erziehung, Volks- und Berufsbildung, Kunst und Kultur. 

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch 

  • die Förderung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund und der dort geleisteten wissenschaftlichen Arbeit, 
  • die Erschließung der im Museum für Kunst und Kulturgeschichte vorhandenen Werte für einen möglichst großen Kreis von Interessierten 
  • die Unterstützung beim Ankauf weiterer Exponate und / oder Sammlungen für das Museum für Kunst und Kulturgeschichte und 
  • die Unterstützung jeglicher Tätigkeit des genannten Museums auf dem Gebiet der bildenden und angewandten Kunst sowie der Stadt- und allgemeinen Kulturgeschichte. 

 

Die Dortmunder Museumsgesellschaft verfolgt darüber hinaus das Ziel, ihren Mitgliedern und anderen Interessierten das Wesen der bildenden Kunst nahe zu bringen. Sie veranstaltet zu diesem Zweck Vorträge und Kurse, Ausstellungen und Reisen und gibt den Mitgliedern Gelegenheit zur Teilhabe an Lehre und Forschung und zudem an geselligen Veranstaltungen wie den Besuchen anderer Museen in Dortmund und NRW sowie Kurzreisen zu sehenswerten Orten in Deutschland und in europäischen Nachbarländern.

Aktuelles

***12.10.2021***

Die nächste Ausstellung im MKK steht an, und zwar zu 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland: "Menschen, Bilder, Orte" - die Eröffnung findet am Sonntag, 24. Oktober 2021, um 11.00 Uhr statt. OB Westphal wird begrüßen. Die Ausstellung erzählt in Biografien und Bildern vom vielfältigen jüdischen Leben und von jüdischer Kultur im deutschsprachigen Raum seit der Zeit Kaiser Konstantins. Sie widmet sich den Themen Recht und Unrecht, Leben und Miteinander, Religion und Geistesgeschichte sowie Kunst und Kultur. Über Interaktionen können Sie jüdische Geschichte und Gegenwart als Teil der deutschen Gesamtgeschichte selbst entdecken. Es gibt auch zu dieser Ausstellung eine Einführung exklusiv für Mitglieder der Museumsgesellschaft: Donnerstag, 11. November 2021, 18.00 Uhr, angeboten durch den Projektleiter und ehemaligen Leiter des Jüdischen Museums Rendsburg, Dr. Christian Walda. 

 

***6. Oktober 2021***

Ab kommenden Sonntag, 10. Oktober 2021, ist eine neue Ausstellung im Hoesch-Museum zu sehen: "Geschaffen, Geschwitzt, Gehofft. 150 Jahre Arbeit auf der Westfalenhütte". Die Eröffnung findet am Sonntag um 11 Uhr statt. Da das Haus aufgrund der Pandemie-Lage die Veranstaltung vor dem Hoesch-Museum durchführen möchte, sollte auf die entsprechende Kleidung geachtet werden. Außerdem ist ein 3G-Nachweis erforderlich. Die Ausstellung selbst ist bereits ab 10 Uhr zu besichtigen, um mögliche Warteschlangen nach dem Eröffnungspart zu vermeiden.

 

Im MKK findet am 14. Oktober, 18.30 Uhr,  eine Podiumsdiskussion zu rechtsextremen Strukturen in Dortmund statt.  Unterschiedliche Akteure aus der Präventionslandschaft Dortmunds, der engagierten Zivilgesellschaft und der Stadt Dortmund werden Auskunft über ihre Arbeit und die aktuelle Situation vor Ort geben: die Quartiersdemokraten, die Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie der Stadt Dortmund, der Journalist und Politologe Alex Völkel und Lukas Schneider vom Aussteiger-Projekt U-Turn, Moderation durch den Rechtsextremismus-Experten Leroy Boethel der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Arnsberg. Der Eintritt ist frei, wir bitten allerdings um Anmeldung unter info@u-turn-do.de. Die Veranstaltung findet als 2G-Veranstaltung (geimpft/genesen) statt, es können aufgrund der Hygiene-Vorschriften leider lediglich 60 Plätze vergeben werden. 

 

***27. August 2021***

Die zweite Ausstellungseröffnung nach dem Lockdown steht vor der Tür. Sie sind herzlich eingeladen für Freitag, 10. September, 18.00 UhrGEGENÜBER ist eine Intervention von Künstler*innen des Westfälischen Künstlerbunds Dortmund, zu sehen in allen Abteilungen und Etagen unserer Dauerausstellung. Bitte merken Sie sich schon einmal die kostenlose Führung mit der Kuratorin Sandra Happekotte am Donnerstag, 30. September, 18.00 Uhr, vor, exklusiv für die Mitglieder der Museumsgesellschaft. 

 

***6. August 2021***

Am 19. August eröffnen wir um 18.00 Uhr unsere nächste große Ausstellung: WELTGEIST mit Werken von René Schoemakers. Die Laufzeit geht bis zum 9. Januar 2022. Sie erfahren mehr unter dem Reiter "Programm" - merken Sie sich schon einmal die kostenlose Kuratorenführung mit Christian Walda am 2. Dezember vor, exklusiv für die Mitglieder der Museumsgesellschaft!

 

***27. Juli 2021***

Die Pandemielage lässt es wieder zu: Unsere Veranstaltungen können wieder langsam beginnen! In diesen Tagen geht unser Mitgliederbrief an Sie heraus, dem Sie alle Einzelheiten entnehmen können. Am Samstag, 21. August, geht es los. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Ausstellung August und Elisabeth Macke. Der Maler und die Managerin im LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster zu erlebenElisabeth Macke war nicht nur Muse und Modell, sondern managte auch das Künstlerdasein August Mackes und arbeitete bis zu ihrem Tod 1978 erfolgreich gegen das Vergessen des Künstlers an. Begleitet wird die Schau von der Familienausstellung „August und das Zirkuspferd“ für Kinder ab drei Jahren. 

 

***26. Juli ***

Am kommenden Mittwoch, 28. Juli, bieten wir Ihnen im Rahmen der KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM einen Spaziergang durch Oberdorstfeld an. Hierbei werden Sie die Möglichkeit erhalten, die Werkssiedlung kennenzulernen und mehr über das Leben der Bergarbeiter zu erfahren. Als Mitglied der Museumsgesellschaft können Sie umsonst teilnehmen, müssen sich nur unter der Telefonnummer des MKK anmelden: DO/50-25525. Die Führung beginnt um 16.00 Uhr (Treffpunkt ist Lange Fuhr/Ecke Hügelstraße an der Bushaltestelle "Fine Frau") und geht etwa eineinhalb Stunden. Guide: Peter Fuchs. 

 

*** 7. Juni ***

Wir freuen uns, dass unsere anstehende Mitgliederversammlung aufgrund der erfreulichen Entwicklung in der Pandemie in Präsenz stattfinden kann! Wir treffen uns am Donnerstag, 24. Juni 2021, um 18.00 Uhr in der Rotunde des MKK. Ein Nachweis (über eine negative Testung, Impfung oder überstandene Krankheit) muss nicht mitgebracht werden, wir müssen lediglich die üblichen Hygienevorschriften wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und den Mindestabstand einhalten und für die Nachverfolgung unsere persönlichen Daten hinterlassen. Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte der Einladung, die Sie bereits erhalten haben. 

 

*** 1. Juni ***

Ab heute ist das MKK wieder für alle geöffnet! Nach Anmeldung unter dortmunder-museen.de und unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln können Sie das Haus wieder besuchen (sehen Sie bitte die derzeit laufenden Wechselausstellungen unter "Programm"). 


Die Gesellschaft

Sie möchten weitere Infos zu unserer Gesellschaft?

Unser Programm

Auf der Suche nach unserem Programm?

News

Sie suchen aktuelle Nachrichten?

 


Newsletter


Bleiben Sie auf dem laufenden!

Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.